Gästebuch des Landschaftsmuseums Obermain
Anneke Tack
Mail
Hallo, mich interessiert das Foto der Überreste des Brettchenwebstuhls aus dem Osebergschiff. Am 28. Februar erscheint in einer kleinen Lokalen aber Grenzüberschreitenden gratis- Beilage der FLENSBORG AVIS-"Kunst&Kultur 2013". Für diese Beilage verfasse ich einen Artikel über das Brettchenweben und würde gerne auch das Bild aus dem Osebergschiff verwenden. Vielleicht können Sie mir bezüglich der Ermittlung der Bildrechte behilflich sein?
Vielen Dank schonmal im Voraus,
Anneke Tack - Flensborg AVIS offset

Micho Haller
Ich finde den Befund dieser Ausgrabung eigentlich sensationell, mich wundert, dass sich hierüber so wenig findet.
Vor allem das Foto der Ausgrabung ist sehr interessant, das habe ich noch nie gesehen.
Vielen Dank für die Seite!
Herr Haller bezieht sich auf die neue Seite
www.landschaftsmuseum.de/Seiten/Ausgrab/Naisa_Heiligtum.htm

 

Micho Haller
Home
Sehr geehrter Herr Schmudlach

Vielen Dank für die vielen Artikel und Fotos im Internet (Landschaftsmuseum.de und Ihre Webalben). So eine Fülle an hochwertigen Informationen zum Thema Archäologie in der Region ist sicher einzigartig und ich habe sehr viel von Ihnen gelesen ...

Beste Grüße aus Bayreuth
Micho Haller
Seit Anfang dieses Jahres arbeitet Herr Haller an einem Fotoprojekt zum Thema "Vergessene Orte in Oberfranken". Hierbei handelt es sich um schwarz-weiß-Fotos von archäologischen Stätten seit der letzten Eiszeit bis etwa zur Zeitenwende.

Die Webseite findet man unter www.archaeologie-oberfranken.de
Im Bereich "Karte" können die verschiedenen Orte ausgewählt werden.

 

Jacqueline Reese
Noch mal ein Lob für Ihre wirklich tolle Webseite des Museums. Ich habe schon ganz ganz viele Infos heraus gezogen. Auch in meiner Eigenschaft als Lehrerin kann ich nur sagen: Tolles Material auch für den Schulunterricht und das auch noch kostenfrei! Was ja selten geworen ist.
Viele Grüsse
J.Reese
Frau Reese arbeitet als Lehrerin im Ruhrgebiet. Ihren Urlaub verbringt sie in Oberfranken, das ihr inzwischen zur zweiten Heimat geworden ist. Angeregt durch die herbe Landschaft des Frankenwaldes und den engen Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung entstand der 'Frankenkrimi' SPITZBERCH, nun auch ein 2. Krimi, 'HERRENSTEIN'.

 

Nelo Lohwasser
Sehr geehrter Herr Schmudlach,

Sie wissen ja, dass ich ein Fan Ihrer äußerst informativen Internetseiten bin - auch diese sind wieder äußerst gelungen! Sie haben den Sachverhalt, wie man es von Ihnen gewohnt ist, sehr übersichtlich und systematisch mit allen erforderlichen Details dargestellt: prima, primstens.

Vielen herzlichen Dank, Ihre Nelo Lohwasser
Frau Dr. Lohwasser arbeitet als freiberufliche Archäologin. Sie ist auch ehrenamtliche Sammlungsbeauftragte des Historischen Vereins Bamberg. Hier bezieht sie sich auf die neuen Seiten über die 'Bamberger Götzen':
www.landschaftsmuseum.de/Seiten/Ausgrab/Bamberger_Goetzen-2.htm

 

Anna
Mail Home
Eine schöne Website! Wirklich tolle Bilder auch!

Martha Aeissen
Mail Home
Hallo Herr Schmudlach,

ich habe ausführlich auf Ihrer gelungenen Internet-Seite herumgestöbert - und habe mich dabei zwischenzeitlich auch etwas verlaufen, ob der vielen Links. Sehr informativ und gut präsentiert.

Falls Sie den Erbauer des bandkeramischen Hausmodells aus der Ausstellung in Kronach persönlich kennen, grüßen Sie ihn doch von mir. Vielleicht erinnert er sich an Graming.
Frau Aeissen hat in Bonn ein eigenes Grabungsbüro Archaeonet GbR.

 

Jana
Mail Home
Tolle Seiten,
gutes Design,
was will man mehr,
um glücklich zu sein!

Rene Latzke
Mail Home
Hallo, nun war ich vor 2 Wochen schon bei euch, dann lasse ich auch mal liebe Grüße hier. Macht weiter so.

Martin
Mail Home
Interessantes Museum in der Plassenburg. Auch Kulmbach hat mir sehr gut gefallen. Der Obere Main ist eine der schönsten Regionen von Bayern!

.: box77 :.